Weihnachten steht vor der Tür! Sichern Sie sich jetzt noch ein schönes Weihnachtsgeschenk für Ihre Liebsten!

Wenn klassisch klassisch schön ist: Comté


Wenn klassisch klassisch schön ist: Comté

Dieser köstliche Rohmilchkäse findet seine Herkunft an einem der schönsten Orte in Frankreich: in der Region Bourgogne-Franche-Comté zwischen dem an die Schweiz angrenzende Juragebirge, Kalksteingebirgen, lichtdurchfluteten Weiden, riesigen und dichten Wäldern. Hier werden auch der Morbier und der Mont d'Or hergestellt.

Als ein sehr regionales Produkt, schmeckt der Comté immer anders – je nach Jahreszeit und dem Futter der Montbéliard-Kühen. Nach dem Melken bleibt die Milch der Montbéliard-Kühe unverändert und unbehandelt, wird also nicht erhitzt oder gefiltert. So bleiben alle Aromastoffe, Vitamine und übrigen Nährstoffe in der Milch erhalten und sorgen außerdem zu dem vielfältigen Geschmack.

In fast jedem der kleinen Dörfer in der Bourgogne-Franche-Comté findet sich eine Käserei mit einem sehr kleinen Einzugsbereich. Das bedeutet, dass es hier nicht um die große Masse geht und dass jeder Milchbauer seine Kühe mit Namen kennt. In enger Zusammenarbeit kümmert sich nicht nur der Milchbauer um die Herstellung des Comtés, sondern auch der Käsemeister und der Reifekellermeister. Alle drei Partner leisten eine beispielslose Arbeit und garantieren einen Käse erklassiger Qualität.

Der Comté – fruité ou vieux passt mit seinem ausgezeichneten Geschmack sehr gut zu Früchten wie Feige, Birne oder glaciertem Apfel. Auch zu Kürbis oder Spinat, an Nuss, als Gratin oder ganz klassisch zu Bauern-, Weiß- oder Graubrot entfaltet der Comté seinen vielfältigen Geschmack.