Chabichou - der kleine Dreikäsehoch

Hallo liebe Freunde,

in der Märzbox hatten wir einen Chabichou, einen Ziegenkäse aus der Gegend der Loire, genauer aus dem Haut-Poitou, der durchaus erwähnenswert ist. Er hat die charakteristische Form eines konischen Stumpfes und seine Rinde weist weißen oder bläulichen Schimmel auf. Ein kleiner Käse mit großartigem Geschmack. Er schmeckt zu jeder Jahreszeit - auf einer Käseplatte genauso wie gegrillt mit etwas Toastbrot und einem Salat serviert.

In der heiligen Familie der Käse, die entlang der Loire ihr Refugium hat, nimmt dieser Dreikäsehoch einen besonderen Platz ein. Der Chabichou ist zwar klein, aber dennoch geht seine Geschichte bis in die Zeit der arabischen Invasionen zurück. Die Sarazenen, die sich mit Frauen und Kindern im Poitou niedergelassen hatten, bevor sie 732 bei Poitiers vernichtend geschlagen wurden, bezeichneten ihre Ziegen und den daraus gewonnenen Käse mit chebli nach dem arabischen Wort für Ziege, bevor die französischen Bauern das Wort chou ergänzten und den Käse chou à chabi nannten. Unter dem Namen Chabichou wurde der Käse bereits 1782 schriftlich für seine Einzigartigkeit gelobt.


Die Herstellung hat sich seitdem kaum verändert:
Der aus der nach dem Melken mit Lab versetzten Milch gewonnene Bruch wird mit einer Kelle in die löchrigen Formen geschöpft, die das Aussehen konischer Stümpfe haben. Nach dem Ausformen und Salzen reift der Käse, der jetzt die Größe eines Apfels hat, mindesten zehn Tage, manchmal auch einige Monate in einem Trockenraum. Der Teig hat zunächst eine feine Konsistenz, wird aber mit zunehmender Reife fester und bröckeliger. Dabei behält er jedoch seinen wunderbaren cremig-milden und etwas säuerlichen Geschmack.

Es gibt noch fünf bäuerliche Betriebe, die den Käse herstellen, sowie sechs Großmolkereien. Die Veredelung übernehmen zwei professionelle Affineure. Gemeinsam verarbeiten sie rund 35.000 Hektoliter Ziegenmilch, die von 450 Milchbauern geliefert werden.
Für einen kleinen Käse von 6 Zentimeter Höhe und einem Durchmesser von 5 bis 6 Zentimeter, Gewicht etwa 150 Gramm,  benötigt man etwa 1,3 Liter Ziegenmilch!!

Ihr könnt diesen kleinen Dreikäsehoch mit guten Sauvignon-Weinen genießen, oder aber auch mal kleine lokale Winzer entdecken, wie zum Beispiel Neuville-de-Poitou oder Dissay.

Ein exzellenter Genuss! Wir lieben es!